Ab sofort sind Anmeldungen bei der ADAC MX Academy 2020 möglich - MSC - Talkessel Teutschenthal ADAC MX Motocross Academy Teutschenthal // 27.04.2019 // Foto: Holger John

Ab sofort Anmeldungen für ADAC MX Academy 2020

Das Anmeldeportal ist offen. Ab sofort ist es möglich, Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 13 Jahren für einen Schnupperkurs der ADAC MX Academy 2020 anzumelden. Auch in der achten Saison dieses Nachwuchsprojektes ist der MSC Teutschenthal wieder als einer von sieben Stützpunkten in Deutschland mit sechs Kurstagen dabei. Wichtigste Teilnahmevoraussetzung: Die Kids müssen neugierig sein aufs Motocross-Fahren.

Zehn Jungen und Mädchen je Kurs

Zehn MX-Anfänger können je Trainingstag Motocross-Luft schnuppern. Ihnen steht das erfahrene Trainerteam des MSC zur Seite. 50 Euro kostet die Teilnahme. Die Motorräder und die komplette Ausrüstung vom Helm über Stiefel bis zu Kleidung und Protektoren werden bei der MX Academy für die kleinen Teilnehmer gestellt. Partner des Projektes sind auch 2020 wieder KTM, Ortema und Modul.

In den Spuren von Weltmeisters

„Natürlich fahren die Kinder nicht gleich auf unserer anspruchsvollen WM-Strecke“, erklärt die Teutschenthaler Stützpunktleiterin Katja Schneider den Ablauf. „Nach dem Einkleiden, einer Runde Aufwärmen und einer technischen Einführung fahren die Jungen und Mädchen zunächst auf einer ebenen, abgegrenzten Strecke im Bereich unseres Fahrerlagers. Erst wenn sie das Motorrad beherrschen, geht es auf einen einfachen Streckenabschnitt der TALKESSEL-Runde. Und tatsächlich können die Kids dann von sich sagen, dass sie genau dort ihre ersten Motocross-Meter zurückgelegt haben, wo auch MX-Weltmeister schon Gas gegeben haben.“

Anmeldung nur online möglich

Eine Anmeldung für die Academy ist nur online über die zentrale Internetplattform www.adac.de/mx-academy und NICHT direkt beim MSC Teutschenthal möglich. Die Auswahl der Kinder und die Zusammenstellung für die einzelnen Kurse erfolgt ebenfalls zentral und nicht durch den MSC. Wann genau die Kurse 2020 in Teutschenthal sind, wird noch bekannt gegeben.

(Teutschenthal, 02.12.2019, Text: Karola Waterstraat, Foto: Holger John)