Eric Jette

Eric Jette hat sich für die Zukunft einiges vorgenommen

Zwei Rennen stehen in der Landesmeisterschaft von Sachsen-Anhalt für Neu-MSCler Eric Jette noch aus, die Läufe Letzlingen und Westeregeln. 28 Punkte liegt er aktuell hinter dem Meisterschaftsführenden Falk Greiner. Kein Wunder also, dass Eric mit seinem Ergebnis beim Meisterschaftslauf am 20. August im TALKESSEL nicht ganz zufrieden war. „Ich hatte mir Platz eins oder zwei vorgenommen“, erzählte Eric nach den Rennen. „Aber meine Starts waren nicht gut. Die sind hier in Teutschenthal gewöhnungsbedürftig, da die Rampe nach dem Startgatter recht lang ist und abwärts geht. Im zweiten Lauf habe ich dann außerdem eine Welle nicht gut erwischt und einen Schlag abbekommen. Aber grundsätzlich ist der Talkessel schon eine schöne Strecke.“

Eric fährt seit 2006 Motocross. In Ballenstedt war sein erster Lauf. Platz 5 wurde es und der damalige Knirps war prompt mit dem MX-Virus infiziert. Auch Eric weiß um die Motocross-Weisheit: „Wenn man erst mal angefangen hat, will man nicht wieder aufhören.“ Wie viele Siege der Ramstedter (Ramstedt liegt nördlich von Magdeburg) seither eingefahren hat, er weiß es schon nicht mehr. „Das waren so viele.“ Natürlich setzt der 15-Jährige damit eine Familientradition vor, in deren Reihe bekanntlich schon Vater Stephan und Opa Reiner Jette stehen. Tipps am Familientisch sind Normalität. „Das nervt manchmal schon“, sagt Eric lächelnd.

„Dieses Jahr ist ein Lernjahr“

Dieses Jahr betrachtet der Kawasaki-Pilot als Lernjahr. „Ich will ohne große Blessuren durchkommen und so viel wie möglich für nächstes Jahr lernen.“ Der ADAC MX Youngster Cup und die MX2-DM, vielleicht auch mal die EM250, das sind Erics nächste Ziele, der in seiner Freizeit übrigens Jagen geht oder Angeln. Und die WM verfolgt er natürlich, vor allem um sich den Fahrstil der Fahrer anzuschauen. Vorbilder? „Toni Cairoli, Tim Gajser, manchmal auch Max Nagl“, muss der Neuntklässler nicht lange überlegen, dessen Motto schlicht „Spaß haben und Sitzenbleiben“ lautet.

Viel Erfolg für die letzten Rennen in dieser Saison, Eric.

(Teutschenthal, 6.09.17)