ADAC MX Academy mit Cheftrainer Günter Röder Foto MSC

Kids können wieder Motocross-Luft schnuppern

(Teutschenthal, 7.02.2014) Die Winterpause neigt sich dem Ende. Beim Motorsportclub Teutschenthal e.V. im ADAC laufen längst die Planungen für die neue Saison im „Talkessel“. Neben den Vorbereitungen auf die Motocross-Weltmeisterschaft am 21./22. Juni und den Finallauf zur Internationalen Deutschen Meisterschaft ADAC MX Masters am 20./21. September gilt ein besonderes Augenmerk des Clubs wieder der ADAC MX Academy. Erneut wird es auf der Rennstrecke im Saalekreis vier Schnupperkurse für Kids geben, die den Motocross-Sport kennenlernen wollen. Ab sofort sind noch Anmeldungen möglich. Anfang April geht es auf einem extra Areal am Rande der WM-Strecke los.

Teilnehmen können Mädchen und Jungen im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren. Die Kurse, die von extra geschulten Trainern geleitet werden, richten sich an Neueinsteiger im Motocross-Sport. Für Kinder, die bereits Erfahrungen auf einem MX-Bike haben, sind diese Kurse nicht geeignet. Maschinen und Schutzkleidung werden komplett gestellt.

Für Jürgen Klein, den organisatorischen Leiter der ADAC MX Academy in Teutschenthal, geht das Konzept dieser Nachwuchsförderung auf: „Die Premiere im vergangenen Jahr ist gut gelaufen. Natürlich haben wir bei der Organisation noch Erfahrungen gesammelt. Doch das System hat grundsätzlich funktioniert. Wir wissen von einigen unserer Kursteil-nehmer, dass sie sich bei Clubs angemeldet haben und den Motocross-Sport weiter intensiv betreiben wollen. Das ist ein schöner Lohn für unsere Mühen.“