MX2J nach Start DSC_0245

Mehr als 300 Fahrer gemeldet

Vorschau auf den 20./21. August 2016: Der MSC richtet das zweite große Rennwochenende in diesem Jahr aus. Geplant sind Läufe zur Motocross-Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt sowie zum nationalen DMV-MX-Ladies-Cup. Sieben Wertungsklassen sowie eine offene Clubsport-Klasse sind ausgeschrieben. Mehr als 300 Fahrerinnen und Fahrern haben bereits gemeldet.

Auf dem Programm stehen die beiden Nachwuchsserien mit 65ccm und mit 85ccm Motorisierung. Die 85ccm-Klasse zählt zugleich zum so genannten LVMX-Masters, der kombinierten Meisterschaft der fünf ostdeutschen Bundesländer. Ausgeschrieben sind weiterhin die Hauptklassen MX2 (bis 250ccm) und MX1 (Open-Klasse, in der die Motorisierung des Bikes frei gewählt werden kann) sowie die beiden Senioren-Klassen I (über 40 Jahre) und II (über 50 bzw. über 60 Jahre). Des Weiteren richtet der MSC eine offene Clubsport-Klasse aus, für die sich Hobby-Motocrosser einschreiben können, die nicht in der Landesmeisterschaft starten.

Die Motocrosserinnen komplettieren mit ihrer Klasse das Programm. Ihr Start ist ein Highlight des Rennwochenendes, denn der DMV-MX-Ladies-Cup ist die höchste nationale Rennserie für Frauen im Motocross. „Es freut uns sehr, dass es uns gelungen ist, diesen Lauf nach Teutschenthal zu holen, denn damit werden auch Top-Fahrerinnen aus der Frauen-Weltmeisterschaft wie Larissa Papenmeier und Anne Borchers bei uns zu sehen sein“, sagt MSC-Rennleiter Andreas Kosbahn.

Der Eintritt am Rennwochenende kostet für Erwachsene 8 Euro, für 10- bis 15-Jährige 5 Euro. Für Kinder unter 10 Jahre ist der Eintritt frei. Eintrittskarten gelten für beide Tage.

(Teutschenthal, 10.8.2016)

Zeitplan